Caluya-Inseln

Die Caluya-Inseln sind eine Inselgruppe in den Philippinen.

Die Hauptinsel ist Caluya, die sechs weiteren Inseln heißen

Die Gruppe von zehn Inseln liegt nordwestlich der Insel Panay. Die Inselgruppe liegt am Übergang von Sulusee in die Tablas-Straße im Norden und der Sibuyan-See im Nordosten, ca. 40 km vor der Insel Panay. Die Panagatan Cays liegen ca. 50 km westlich von der Hauptinsel entfernt. Semirara ist die größte Insel mit ca. 55 km² und liegt ca. 33 km im nordwestlich von Caluya und der Touristen-Hotspot Boracay liegt ca. 45 km östlich der Inselgruppe.

Die Inselgruppe kann über den Hafen Centro Weste in Libertad erreicht werden, die Fahrzeit mit der Fähre dauert ca. drei Stunden. Verwaltet wird die Inselgruppe von der gleichnamigen Gemeinde Caluya, diese gehört zur Provinz Antique.

Die Inselgruppe ist umgeben von zahlreichen Korallenriffen und Seegraswiesen, die eine große Artenvielfalt aufweisen. In den Gewässern vor dem Barangay Poblacion liegt das 5 Hektar große Caluya Marine Sanctuary. Die Seegraswiesen werden nachhaltig von der örtlichen Bevölkerung genutzt, Mitte der 1980er Jahre wurde das Seaweed Cultivation Program initiiert. Auf Semirara liegt eine der größten Kohle-Bergwerke in Südostasien, die Panian-Mine. Diese wird von der Semirara Mining Corporation ausgebeutet.

Hauptinsel Panay

Inselgruppen Gigantes-Inseln | Caluya-Inseln

Inseln Agho Island | Batbatan Island | Binuluangan Island | Bocot Island | Boracay | Botlog Island | Calagnaan Island | Igbon Island | Malangabang Island | Maniguin Island | Mararison Island | Pan de Azucar | Sicogon | Tago Island

Comments are closed.

Kelme Outlet

MCM Rucksack | Kelme | maje dresses outlet| maje dresses for sale

kelme paul frank outlet new balance outlet bogner outlet le coq sportif outlet MODETRENDS Outlet Moderegeln Regelbr眉che